Bundesweite Bauwerksleckortung    •    Bauwerksabdichtung    •    Bauwerkserhaltung    •    Bodenbeschichtung
 
 
 

Risse in Tiefgaragen (TG) und Parkhäusern

Ohne eine regelmäßige Wartung/Begehung oder Inspektion können Parkbauten und Tiefgaragenbauten selten die geplante Dauerhaftigkeit erreichen. Die Sanierungskosten schnellen hier ohne dauerhafte Überwachung bundesweit in Millionenhöhe nach oben.  

Die Wartung sollte durch einen Wartungsvertrag im Auftrag des Eigentümers beauftragt werden.

Das Wartungs- und Inspektionsintervall ist für die jeweiligen Ausführungsvarianten unterschiedlich.

Die Wartung sollte je nach Gegebenheiten grundsätzlich bei allen Parkbauten in den ersten 5 Jahren mindestens zweimal jährlich erfolgen.

Die Begehung sollte nur durch einen Fachmann erfolgen. Dieser hat dann erforderliche Maßnahmen festzustellen und zu beschreiben.

Die Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen muss spätestens innerhalb eines Jahres erfolgen, um die Chloride möglichst vollständig von der Bewehrung fern zu halten. Insbesondere Risse müssen ständig innerhalb eines Jahres dauerhaft verschlossen werden.

Die vielfache Meinung, dass Minirisse unkritisch seinen u.a. auch bei Vorliegen eines Gefälles ist schon seit langer Zeit nicht mehr zutreffend.

Wir bieten u.a. hierzu eine Risswartungsprüfung (Überwachung) gerade im Falle einer neuen Beschichtung an.

Wir überwachen neutral innerhalb der Gewährleistungszeiten und generell auch danach.

Aspekte beim Auffinden eines Risses

  • Woher kommt der Riss?
  • Wie konnte dieser entstehen nach einer Beschichtung?
  • Ist der Riss Gewährleistung?
  • Welchen notwendigen Maßnahmen sind wichtig?
  • Die Wirtschaftlichkeit muss beachtet werden!
  • Wie geht es nun weiter?

Generell bieten wir zunächst eine exakte Bestandsaufnahme Ihres TG-Bodens an, wir können danach Sanierungsmöglichkeiten ausarbeiten und unverbindlich Vorschlagen, inkl. einer exakten Vorgehensweise.

Ohne Wartungsvertrag und Kontrollen sind Park- und Tiefgaragenbauten auf Dauer nicht mehr zeitgemäß und es kostet mehr Geld und Zeitaufwand als zunächst vermutet.

Bei Bedarf fragen Sie uns einfach unverbindlich an, eine fachlich korrekte und zeitnahe Begehung ihres Problemfalls können wir Ihnen schon heute zusichern.     

Typische Risse auf dem Freibewitterten Parkdeck ca. 1000m
Extreme Risse auf einem Freibewitterten Parkdeck
Risse in der Fahrbahnbetonplatte Freibewittertes Parkdeck
Risse in einer OS11b Beschichtung Freibewittertes Parkdeck
Beschädigtes Parkdeck Einkaufszentrum ca. 6.000 m²
Risse in einer TG ohne OS8 Beschichtung
Risse in einer TG ohne OS8 Beschichtung
Risse in einer TG ohne OS8 Beschichtung
Risse in einer TG ohne OS8 Beschichtung

Bauteilfugen in Tiefgaragen (TG) und Parkhäusern

Nicht beachtete Fugen auf einem Freibewitterten Parkdeck ca. 4500m
Nicht beachtete Fugen auf einem Freibewitterten Parkdeck
Nicht beachtete Fugen auf einem Freibewitterten Parkdeck
Extreme Beschädigung im Fugenbereich ca. 1200m
Extreme Beschädigung im Fugenbereich ca. 1200m
Extreme Beschädigung im Fugenbereich ca. 1200m
Nicht beachtete Fugen auf einem Freibewitterten Parkdeck
Nicht beachtete Fugen auf einem Freibewitterten Parkdeck
Letzte Änderung: Samstag, 18.03.2017
37707 Besuche37707 Besuche37707 Besuche37707 Besuche37707 Besuche